Skip to content

Arbeitet Microsoft an Office für das iPad?

Gerüchte gab es immer mal wieder, dass Microsoft an einer Umsetzung seiner Office Suite für iOS-Geräte, oder zumindest das iPad arbeiten würde. Nun greift die inzwischen auch offiziell in Deutschland verfügbare iPad-Zeitung The Daily das Thema wieder auf und berichtet von konkreten Plänen. Zwar kann man keine Quellen angeben, berichtet aber dennoch davon, dass Office für das iPad im Jahr 2012 zu einem Preis von ca. $ 10,- in den AppStore kommen soll. Dabei ist nicht bekannt, ob Office als Paket oder, wie es auch Apple mit seinen iWork-Apps macht, in Einzelteilen erscheinen soll. Gegeben sein soll aber wohl in jedem Fall eine vollständige Kompatibilität zu den Desktop-Versionen von Office. Der Schritt auf das derzeit mit Abstand erfolgreichste Tablet wäre letzten Endes für Microsoft nur konsequent, zumal man über Cloud-Dienste, sei es iCloud oder die Microsoft eigene Lösung Azure, auch gleich noch einen Mehrwert mit anbieten könnte. Der Bericht erwähnt zudem, dass Microsoft an einer neuen Mac-Version von Office arbeiten soll, mit der gegen Ende 2012 zu rechnen sei. (via iFun)

Trackbacks

www.wasgehtapp.com am : PingBack

Die Anzeige des Inhaltes dieses Trackbacks ist leider nicht möglich.

www.wasgehtapp.com am : PingBack

Die Anzeige des Inhaltes dieses Trackbacks ist leider nicht möglich.

Flo's Weblog | Apple News and more... am : Nun also doch: Microsoft Office kommt aufs iPad

Vorschau anzeigen
Die Gerüchte halten sich bereits seit einiger Zeit, nun gibt es die (mehr oder weniger) offizielle Bestätigung. Microsoft wird seine populäre Office-Suite auf das iPad bringen. Was die iPad-Zeitung "The Daily" (kostenlos im AppStore) bereits End

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Norman am :

Pfui Deibel! Das kommt mir weder auf den Mac noch auf das iPad...ma' sag'n...

DAMerrick am :

Darf ich fragen welche Office Suite du benutzt?

Und komme jetzt nicht mit der iWork-Spielerei an. LibreOffice, OpenOffice, sogar Softmaker als die drei großen MS OFfice Konkurrenten.

Komisch dabei ist das ausgerechnet MS Office das OpenDocumentFormat am besten unterstützt....

MAche daraus keine Glaubenssache, sondern halte dich an die Fakten.

MarcoK am :

Finde ich sehr gut! Pages und Co. sind ja eher schlecht als recht...

MarcoK am :

OffTopic @Flo: Ich habe seit heute das iPhone 4S. Es fällt mir auf, dass, wenn ich das Telefon ans Ohr halte (egal ob Display an oder aus, ein Telefonat geführt wird etc.) es statische Geräusche gibt. Das iPhone ist nicht "still" wie bei früheren iPhones der Fall, sondern es klingt wie als wenn die Elektronik vom Inneren knisternde, zirpende Geräusche von sich gibt. Keine kontinuierlichen Geräusche, sondern immer mal wieder... zzZzzZzzz zzzzZZZ zzzZZZzz... haben sich da schon Andere zu Wort gemeldet zu?

MarcoK am :

Haha, jetzt, wo ich meinen eigenen Post mit den "zzzZZZZzz" lese: Vielleicht ist das Geräusch ja das Schnarchen von Siri im Inneren, wenn sie nicht gebraucht wird :-D

DAMerrick am :

Freue mich auch schon. Auch wenn es nur ein Gerücht ist.

MS wird dann die Kompatibilitäts-Erwartungen erfüllen welche Apple bei iWork for iPad verspricht.

Kevin am :

Haha genau :D Siri wartet auf Befehle.

Lucy_Fairy am :

Etwas Off-Topic, aber erst durch diesen Artikel weiß ich, dass Microsoftporn ebenfalls einen Cloud-Dienst hat.
Azure klingt lustig…

harley-mike am :

Zitat:
"Gegeben sein soll aber wohl in jedem Fall eine vollständige Kompatibilität zu den Desktop-Versionen von Office."

Das wird wohl nur durch Mithilfe von Apple möglich sein. Dazu muss das IOS weiter geöffnet werden (Schriften, einbetten von Objekten, Animationen VBA etc.). Das wird Apple nicht machen. Und das ist die Definition von "vollständige Kompatibilität": Es können alle Dokumente ohne Absturz der App importiert werden. Wie die Dokumente dann dargestellt werden bzw. dann weiterbearbeitet werden können, sehen wir heute schon bei den einschlägigen Lösungen (Docs to go, QuickOffice, iWorks etc.)

Ich jedenfalls verspreche mir nicht zuviel davon. Wäre schön, wenn ich eine simple PPT ohne Animation oder anderen Schnick-Schnack so auf meinem iPad angezeigt bekäme, wie ich sie am PC erstellt habe (incl. Schrift).

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen